Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.

Prozessführung vor staatlichen Gerichten (Litigation)

Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Führung von Prozessen in verschiedenen Industrien und bieten Klienten umfassende Unterstützung auch bei äusserst komplexen Verfahren vor den kantonalen Gerichten aller Instanzen (Handelsgerichte, Einzelgerichte, Bezirksgerichte, Arbeitsgerichte, Obergerichte) sowie dem Schweizerischen Bundesgericht. Gemeinsam mit den Klienten entwickeln wir die Prozessstrategie und übernehmen das komplette Prozessmanagement sowie die eigentliche Vertretung vor Gericht.

Neben den Streitigkeiten in zivil- und handelsrechtlichen Sachen verfügen wir auch über eine ausgeprägte Erfahrung mit Prozessen in verwaltungs- und wirtschaftsrechtlichen Angelegenheiten vor Verwaltungsbehörden und Verwaltungsgerichten. Dabei arbeiten die Mitglieder der verschiedenen Fachgruppen eng zusammen, um den Austausch von Spezialwissen gruppenübergreifend sicherzustellen.

Da auch die Prozessführung zunehmend internationaler wird, können mit der Erfahrung unserer Dispute Resolution-Spezialisten und der Unterstützung hochqualifizierter Korrespondenzanwälte im Ausland Verfahren weltweit koordiniert und begleitet werden.

Schiedsverfahren (Arbitration)

Wir unterstützen Klienten bei nationalen und internationalen Schiedsverfahren als Parteivertreter. Überdies amten Anwälte von Niederer Kraft & Frey regelmässig als Einzelschiedsrichter, parteiernannte Schiedsrichter und als Vorsitzende von nationalen und internationalen ad hoc und institutionellen Schiedsgerichten. Profunde Kenntnisse der verschiedenen Schiedsgerichtsordnungen der nationalen und internationalen Institutionen, wie z.B. der Swiss Rules der Schweizer Handelskammern und der ICC Rules of Arbitration, zeichnen uns aus.

Rechtshilfe in Zivil- und Strafsachen (Judicial Assistance in civil and criminal matters)

Niederer Kraft & Frey berät und vertritt Klienten im Zusammenhang mit Rechts- und Amtshilfegesuchen von ausländischen und schweizerischen Behörden in Zivil- und Strafsachen. Dabei stehen häufig Fragen des Bankgeheimnisses und anderer Geheimnisschutzvorschriften des Schweizer Rechts im Vordergrund.

Insolvenzrecht

Niederer Kraft & Frey verfügt über eine umfassende Praxis auf dem Gebiet des Insolvenzrechts.

Schwergewichtig geht es um gesellschafts-, handels- und börsenrechtliche Beratung mit Insolvenzbezug, die Führung von Insolvenz- und Restrukturierungsverfahren und die Vertretung von Stakeholdern in solchen Verfahren.

Wir vertreten namentlich Parteien in Kollokations-, Herausgabe-, Widerspruchs- und Anfechtungsprozessen. Auch beraten wir im internationalen Kontext und vertreten Parteien im Verfahren um Anerkennung ausländischer Insolvenzentscheide.

Eine weitere Kernkompetenz ist die Beratung von Banken und anderen Finanzinstituten sowie Kreditnehmern bei der Restrukturierung von Konsortialkrediten und anderen Finanzierungsstrukturen, welche wir jeweils in Zusammenarbeit mit unseren Spezialisten aus dem Banking & Finance Team betreuen.

Mediation und Alternative Streitbeilegungsmethoden (ADR)

Nicht immer ist die traditionelle Konfliktbewältigung in einem staatlichen Gerichtsprozess die effizienteste Art der Streitbeilegung. Sogenannte Alternative Streitbeilegungsmethoden (Alternative Dispute Resolution - "ADR") können alleine oder auch in Verbindung mit traditionellen Konfliktösungsmethoden zu einem vorteilhafteren Resultat führen. Die Kanzlei hat breite Erfahrung mit Wirtschaftsmediationen, die entweder nach ad hoc Regeln oder aber nach institutionellen Regeln (insb. ICC) durchgeführt wurden.

Aufsichtsrechtliche Verfahren, Untersuchungen und Wirtschaftsstrafrecht

Niederer Kraft & Frey vertritt und berät Klienten umfassend in den Bereichen

  • Aufsichtsrechtliche Verfahren (regulatory enforcement)
  • Corporate und regulatorische Compliance
  • Interne Untersuchungen
  • Wirtschaftsstrafrecht


Zu einem unserer wichtigen Tätigkeitsgebiete gehört die Beratung und Vertretung von regulierten Instituten und deren Organen in Voruntersuchungen und eingreifenden Verwaltungsverfahren (regulatory enforcement) der FINMA, anderer Aufsichtsbehörden und Selbstregulierungsorganen. Ferner führen wir die Durchführung von kritischen internen Untersuchungen für unsere Klienten durch, oftmals zuhanden von in- und ausländischen Aufsichtsbehörden. Wir beraten regulierte und andere, insbesondere börsenkotierte, Unternehmen in Fragen der corporate und regulatorischen (inklusive börsenrechtlichen) Compliance. In diesen Fällen arbeiten wir eng mit unseren Spezialisten aus den Teams Banking & Finance sowie Corporate / M&A zusammen.

Ebenfalls beraten und vertreten wir Unternehmen und deren Organe im Zusammenhang mit Vermögens- und Urkundendelikten sowie Geldwäscherei -und Korruptionstatbeständen und führen interne Untersuchungen durch.